Seit mehr als zehn Jahren ist Carsten Lappe für die Deutsche Presse-Agentur in Hannover tätig, widmete sich unter anderem den Fußballklubs Hannover 96 und VfL Wolfsburg. Ab 1. Juli arbeitet er am Rhein.

Carsten Lappe wird künftig für den Sport im dpa-Landesbüro Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf tätig sein. Dort verabschiedet sich Dietmar Fuchs. Der 63-Jährige, der dem Verband Westdeutscher Sportjournalisten angehört, geht in den vorzeitigen Ruhestand.

Seit über zehn Jahren arbeitet Lappe im Landesbüro Niedersachsen/Bremen der dpa in Hannover. „Zum vorerst letzten Mal dienstlich bei einem Heimspiel des VfL Wolfsburg“, twitterte der 40-Jährige unlängst.

Wer Lappe, Mitglied des Vereins Niedersächsische Sportpresse, in Hannover nachfolgen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Dessen inhaltliche Schwerpunkte sind Fußball und Eishockey.